Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

12.12.2017
Bezirksmeisterschaft Halle 2017

2 x Gold f├╝r
- Armin Garnreiter, Herrenklasse
- Julia Kreiser, Sch├╝lerklasse C weibl.

3 x Silber f├╝r
- Noah Richter, Juniorenklasse
- Kreiser Philipp, Jugendklasse
- Lea Schwanke, Sch├╝lerklasse B weibl.

2 x Bronze f├╝r
- Martin Paprotny, Sch├╝lerklasse A
- Michael Reiter, Herrenklasse

Gold und Bronze f├╝r die beiden Herren-Mannschaften
Gold f├╝r das Sch├╝ler- und Junioren-Teams
Sowie Silber der Jugendklasse

Nicht nur Masse, sondern auch Klasse bewiesen die 23 Starter der FSG Tacherting bei den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften am letzen Wochenende in Raubling. Mit einem wahren Medaillenregen ging f├╝r Tacherting das Wettkampfjahr 2017 zu Ende. Sieben Medaillen gab es in den Einzelwettbewerben und f├╝nf Mannschaften schafften den Sprung auf das Treppchen.
Am ersten Wettkampftag fielen die Entscheidungen in den Sch├╝ler und Jugendklassen. Schon die j├╝ngsten haben Pfeil und Bogen sicher im Griff. So konnte Julia Kreiser bei den C-Sch├╝lerinnen den ersten Titel der Hallenmeisterschaft 2018 gewinnen. Bei den B-Sch├╝lerinnen gewinnt Lea Schwanke wie im Vorjahr Silber. Magdalena Paprotny verfehlte mit Rang vier knapp das Podium.
Bei den A-Sch├╝lern war die FSG Tacherting mit 6 Startern vertreten. Mit Rang drei ├╝berraschte Martin Paprotny und zusammen mit Elia Bloos auf Rang 6 und Maxi Hammerdinger auf Rang 7 waren die drei auch das beste Sch├╝lerteam an diesem Tag. David Breucker und die Zwillinge Nico und Pascal Egerland erreichten im Mannschaftswettbewerb den 4. Platz.
Die Jugendklasse wurde von der FSG Tacherting seit Jahren beherrscht. Aus dem Meisterteam vom Vorjahr ist altersbedingt nur noch Philipp Kreiser ├╝brig. Mit einer soliden Leistung von 532 Ringen konnte er zweimal Silber im Einzel und in der Mannschaft zusammen mit Benedikt Schwankner und Simon Obermeyer erreichen. Das Ausscheiden von gleich zwei Leistungstr├Ągern konnte nicht vollst├Ąndig kompensiert werden. Aber es zeigte sich dass man wieder auf einem guten Weg ist an die Leistungen anzukn├╝pfen.
Umso besser sieht es 2018 bei Junioren aus. Noah Richter musste sich mit 555 Ringen nur dem Raublinger Markus Steiner geschlagen geben. Lars H├╝bner schoss sich mit 540 Ringen auf Rang f├╝nf. Zusammen mit dem Qualifikationsergebnis von Moritz Wieser von 588 Ringen war der Mannschaftstitel sicher. Mit 1683 Ringen lagen die Junioren nur knapp hinter Tachertings Her-ren-Team das in der Besetzung Felix Wieser, Michael Reiter und Armin Garnreiter 1693 Ringe erzielten und ebenfalls Oberbayerische Meister wurden.
Ein besonderer Tag war es f├╝r Armin Garnreiter, denn er konnte sich gegen├╝ber 2017 um 4 Punkte auf 568 Ringe steigern und seinen Titel verteidigen. Am Ende lag er deutlich vor dem Mittenwalder Christian Sch├╝tz (558). Auf Rang drei folgte mit Michael Reiter (556) der n├Ąchste Tachertinger. Christoph Banhierl, Florian Weinmaier und Alex Kojer gewinnen mit FSG Tacherting 2 Bronze hinter der Mannschaft von SV Pang.
Der Damentitel ging an Katharina Bauer, BSG Raubling. Die in der Bundesliga f├╝r die FSG Tacherting startende Sch├╝tzin verteidigte ebenfalls den Titel aus dem Vorjahr.

Girly Power - mit Maskottchen
Tachertings erfolgreiche Sch├╝ler und Jugend
Tachertings erfolgreiche Herrenteams

AG

 
 
 

08.12.2017
LIGA aktuell

Aktueller ├ťberblick ├╝ber alle Ligen

LIGA aktuell 07.12.2017

AG

 

04.12.2017
2. Wettkampftag der Bogen-Bundesliga in Tacherting und Welzheim

Die Favoriten der Bogenbundesliga-S├╝d sind auf ein Duo geschmolzen. Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden in eigener Halle konnte die FSG Tacherting den Verfolger Welzheim in Schach halten und sich von der BSG Ebersberg deutlich absetzen.
Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť holte in Welzheim 8 Punkte aus 3 Siegen und  2 Unentschieden und hat sich  mit  Hilfe der anderen Vereine auf  Rang 2 verbessert.
Die 3. Mannschaft hat die Konkurrenten in der Bayernliga S├╝d mit 13:1 Punkten in die Schranken gewiesen.

Das Tachertinger Team konnte zum Heimwettkampf der 1. Buli S├╝d wieder auf den WM-Teilnehmer Moritz Wieser zugreifen, der am ersten Wettkampftag noch nicht eingesetzt wurde, da er erst kurz vor dem Ligastart von der Junioren-WM Anfang Oktober aus Argentiniern zur├╝ckgekehrt war und sich noch in der Trainingspause befand.

Der Einstieg ins Team ist Moritz Wieser hervorragend gelungen. Mit einem  Durchschnitt von 9,76 schoss er bundesweit die zweitbeste Einzelleistung aller Bundesliga-Sch├╝tzen. Nur die Vize-Olympiasiegerin Lisa Unruh aus Berlin konnte Moritz Wieser  toppen. Kathi Bauer ist in diesem Ranking hinter Lisa Unruh die zweitbeste deutsche Dame und belegt Platz 28.
Zusammen mit den guten Ergebnissen von Johannes Maier und Felix Wieser schafften das Tachertinger Team im Heimwettkampf 4 Siege, 2 Unentschieden und mussten nur das Startmatch gegen Villingen-Schwenningen abgeben. Mit 10 Siegpunkten aus dem Heimwettkampf ├╝bernimmt Tacherting mit nun 22 Punkten die Tabellenf├╝hrung in der Bundesliga S├╝d.
Der bisherige Tabellenf├╝hrer Ebersberg erwischte einen rabenschwarzen Tag, verlor 5 Matches und konnte nur einen Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite verbuchen. Mit jetzt schon 7 Punkten R├╝ckstand belegt Ebersberg nur noch Rang 3. Die Welzheimer Mannschaft agierte gewohnt stark. Sie sammelten den Tag mit 11 Punkte und schlossen bis auf einen Z├Ąhler zur FSG Tacherting auf.
Auf den R├Ąngen folgen Neumarkt, Villingen-Schwenningen, Ditzingen. Diese Teams trennt  nur ein Sieg von dem 4. Finalplatz. ├ľstringen und Freiburg liegen punktgleich am Tabellenende und k├Ąmpfen jetzt in den verbleibenden zwei Tagen gegen den Abstieg.

Der Heimwettkampf in der Tachertinger Sporthalle war f├╝r alle Sch├╝tzen ein Erlebnis. Mit viel Engagement des Heimatvereines wurde ein Sportpark in die Sporthalle gezaubert. Zus├Ątzlich zu der Show, die den zahlreich anwesenden Zuschauern geboten wurde, zeigte die FSG-Tacherting die Veranstaltung auch komplett live im Internet. Die Aufnahmen k├Ânnen auch Re-Live im Netz abgerufen werden.  ├ťber die Homepage der FSG-Tacherting/Bogen auf der Infoseite Bundesliga ÔÇ×Live-StreamÔÇť sind sie einfach abzurufen.

Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť reiste in der Besetzung Michael Reiter, Lukas Maier, Armin Garnreiter und  Florian Weinmaier zum Tabellenf├╝hrer der 2. Liga nach Welzheim. Diese Liga zeigt, ausgenommen  von den bisher  ungeschlagenen Gastgebern, ein sehr ausgeglichenes Leistungsniveau. So kommt es immer wieder in eigentlich auf dem Papier klaren Machtverh├Ąltnissen der Gegner zu unerwarteten Punktvergaben. Obwohl Tacherting 2 gleich zu Beginn gegen den 1. M├╝nchner BC mit einer Niederlage starten musste und  auch in die beiden folgenden Begegnungen gegen die Abstiegskandidaten Reutlingen  und Bayreuth nur die Punkte teilen konnte, lagen sie  zur Pause, nach einem Sieg ├╝ber Fellbach-Schmieden ziemlich unerwartet auf Rang 3 der Tabelle. In den parallel verlaufenden Begegnungen hatten sich die Vereine zu Gunsten der FSG Tacherting immer wieder die Punkte gegenseitig genommen.
Nach der Pause startete Tacherting 2 sehr gut gegen Welzheim und konnte zweimal in F├╝hrung gehen. Doch die neu aufgebauten Reservesch├╝tzen der Welzheimer-Erstligisten setzten mit einer 59-er und der abschlie├čenden 58-er Runde klare Zeichen wer hier das Heimrecht hat. Wieder scheiterte Tacherting knapp mit 4:6 am Tabellenf├╝hrer. In den beiden letzten Matches ging es gegen die potentiellen Aufsteiger  Pressath und Karlsruhe. Beide Mannschaften wurden  jeweils  mit  6:2 besiegt. Mit diesen  beiden Siegen schloss Tacherting wieder  zum 1. M├╝nchner BC auf. Beide Teams liegen nun punktgleich hinter Welzheim 2.

Der Nachwuchskader der FSG Tacherting zeigte in eigener Halle eine fehlerfreie Leistung. Ohne Niederlage und 13:1 Punkten haben sich  Phillip Kreiser, Lars H├╝bner, Noah Richter und Alexander Kojer in der  Bayernliga S├╝d etabliert. Lediglich die Punkteteilung im Match gegen die FSG Landau nach dem Auftaktsieg  ├╝ber  den BSC M├╝hdorf  war an diesem Tag ein kleiner Sch├Ânheitsfehler. In den folgenden drei Spielen gaben die jungen Tachertinger  nur noch 2 S├Ątze ab und schlossen die L├╝cke zum Tabellenf├╝hrer Eggenfelden.  Als dann noch zu Ende des Wettkampfes die BS Eggenfelden mit 6:2 und Ebersberg gar mit einem 6:0 besiegt wurde, stand  fest, dass Tacherting 3 bis auf zwei Matchpunkte an den Tabellenf├╝hrer herangekommen war.
Mit dieser souver├Ąnen Leistung k├Ânnen sie nun zuversichtlich auf die beiden letzten Wettk├Ąmpfe im Januar  und Februar 2018 blicken.

AG

 
 
 

03.12.2017
Bundesliga-S├╝d ÔÇô FSG Tacherting ├╝bernimmt Tabellenf├╝hrung beim Heimwettkampf

Die Spitzenteams in der Bundesliga-S├╝d sind auf ein Duo geschmolzen, wobei sich die FSG-Tacherting mit der Sch├╝tzin Kathi Bauer und den Sch├╝tzen Johannes Maier sowie dem Br├╝derpaar Moritz und Felix Wieser durchsetzen und die Tabellenf├╝hrung ├╝bernehmen konnten. Der bisherige Tabellenf├╝hrer Ebersberg erwischte einen rabenschwarzen Tag, verlor 5 Matches, nur ein Sieg und ein Unentschieden. Mit jetzt schon 7 Punkten R├╝ckstand belegt Ebersberg nur noch Rang 3. Die Welzheimer Mannschaft war gewohnt stark. Mit nur einer Niederlage und dem gerechten Unentschieden gegen Tacherting beherrscht Welzheim zusammen mit den Tachertingern die Bundesliga S├╝d.
Das Tachertinger Team konnte zum Heimwettkampf wieder auf den Jugend-WM-Teilnehmer Moritz Wieser zugreifen und ihn hervorragend ins Team integrieren. Durch den sp├Ąten Saisonstart wurde Moritz am ersten Wettkampftag noch nicht eingesetzt (die WM fand erst im September statt und zum ersten Wettkampftag befand sich Moritz noch in Rekonvaleszenz). Mit der gezeigten Leistung etablierte sich Moritz mit einem Durchschnitt von 9,76 (von max. 10) auf Platz 2 der bundesweiten Setzliste aller Bundesliga-Mannschaften. Nur die Vize-Olympiasiegering Lisa Unruh aus Berlin konnte die ├╝berragende Leistung von Moritz noch toppen. Neben Moritz zeigte Kathi noch eine beeindruckende Leistung. Sie ist nun in der bundesweiten Setzliste hinter Lisa Unruh die zweitbeste deutsche Dame und belegt Platz 28. Mit ebenfalls guten Ergebnissen von Johannes Maier und Felix Wieser schafften das Tachertinger Team im Heimwettkampf 4 Siege, 2 Unentschieden und mussten nur das Startmatch gegen Villingen-Schwenningen abgeben. Mit 10:4 Punkten im Heimwettkampf und 12:2 Punktendes ersten Wettkampftages ├╝bernimmt Tacherting mit nun 22:6 Punkten die Tabellenf├╝hrung in der Bundesliga S├╝d, vor Welzheim, Ebersberg, Neumarkt, Villingen-Schwenningen, Ditzingen, Vogel-├ľstringen und Freiburg.
Der Heimwettkampf in der Tachertinger Sporthalle war f├╝r alle Sch├╝tzen ein Erlebnis. Mit viel Engagement des Heimatvereines wurde ein Sportpark in die Sporthalle gezaubert. Zus├Ątzlich zu der Show, die den zahlreich anwesenden Zuschauern geboten wurde, zeigte die FSG-Tacherting die Veranstaltung auch komplett live im Internet. Die Aufnahmen k├Ânnen auch Re-Live im Netz abgerufen werden ÔÇô einfach ├╝ber die Homepage der FSG-Tacherting/Bogen ├╝ber die Infoseite Bundesliga auf den Live-Stream gehen, viel Spa├č!

LIGA-Team 1. Bundesliga S├╝d
So sehen Sieger aus

HH

 

21.11.2017
LIGA aktuell

Aktueller ├ťberblick ├╝ber alle Ligen

LIGA-Baum aktuell 20.11.2017

AG

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2017 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer