Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

07.12.2015
Bundesliga Bogenschie├čen

Die FSG Tacherting beendet den zweiten Wettkampftag im oberpf├Ąlzischen Pressath als Dritter der Tabelle. Das ausgeglichene Ergebnis  von 7:7 an diesem Tag reichte nicht den Platz zu halten. Die FSG Tacherting wird von der BSG Ebersberg ├╝berholt. Tachertings  ÔÇ×ZweiteÔÇť behielt beim zweiten Wettkampf der Saison eine wei├če Weste. Ohne Niederlage erobert FSG Tacherting  2 die Tabellenf├╝hrung.

Die Bogensch├╝tzen der FSG Tacherting 1 startete am Samstag dem 5. Dezember 2015 zum zweiten Wettkampftag der Bundesliga S├╝d in Pressath im Oberpf├Ąlzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab. 
Am zweiten von vier Wettkampftagen traten f├╝r die FSG Tacherting in der ersten Bundesliga die Sch├╝tzinnen Veronika Haidn-Tschalova, Julia Rode und die Sch├╝tzen Felix Wieser und Lukas Maier an.

Die FSG Tacherting tat sich zu Beginn schwer und fand nicht so richtig in den Wettkampf. Auch gegen die vermeintlich schw├Ącheren Gegner ben├Âtigten sie h├Ąufig bis zu 5 S├Ątzen und mussten sich die Matchpunkte schwer erk├Ąmpfen. Trotz dieser Widerst├Ąnde konnten bis zur Pause den Teams aus Freiburg, Boxdorf und de Gastgeber Pressath abgenommen werden. Nur das Match gegen ├ľstringen ging verloren.

Nach der Pause standen dann die drei Top-Mannschaften der Bundesliga-S├╝d als Gegner an. Gleich die erste gegen den Verfolger Ebersberg war wieder hart um k├Ąmpft. Nach dem Verlust des ersten Satzes folgten zwei Remis und ein Sieg. Vor dem  f├╝nften Satz war  alles offen. Im Entscheidungssatz hatte Ebersberg die Nase vor und gewinnt gegen Tacherting mit  57:55und liegt in der Tabellen nur noch einen Punkt  zur├╝ck.
Im vorletzten Match gegen Fellbach Schmieden lag man schnell mit 5:1 Satzpunkten zur├╝ck. Durch ein starkes Finish erreichten die Tachertinger noch eine gerechte Punkteteilung. Mit diesem Schwung ging es dann in der letzten Begegnung gegen Welzheim. Trotz einer guten Leistung der Tachertinger Sch├╝tzen wurde diese Begegnung gegen die an diesem Tag fast perfekt schie├čenden Welzheimer verloren. Gegen die drei 59-er Runden hatte Tacherting jeweils einen Punkt zu wenig und zeigt den besten Auftritt im letzten Spiel.

Mit 7:7 Punkten aus dem zweiten Wettkampftag liegt man aktuell n auf dem dritten Tabellenplatz mit 19:9 Punkten. Ein Punkt mehr hat der Tabellen-Zweiten aus Ebersberg. Welzheim f├╝hrt die Tabelle souver├Ąn mit 27:1 Punkt an. F├╝r Tacherting l├Ąuft derzeit aber alles noch nach Plan, denn bereits zur H├Ąlfte der Qualifikationsrunde ist das Finale auch in dieser Saison schon in greifbarer N├Ąhe.

Tachertings Zweite musste zum Wettkampf nach Rheinzabern einer Kleinstadt etwa 30 km westlich  von Karlsruhe reisen. Die Mannschaft wurde von Kathi Bauer, Christoph Banhierl und Armin Garnreiter gebildet. Mannschaftsf├╝hrer Florian Weinmaier stand als Reservesch├╝tze bereit.

Souver├Ąn wurden alle sieben Begegnungen trotz erheblicher Gegenwehr einzelner Team gewonnen. Gleich in den ersten beiden Begegnungen gegen Absteiger Neumarkt und dem 1.MBC M├╝nchen konnten die Matchpunkte erst im 5. Satz gesichert werden obwohl das Team nur  57 ÔÇô 58 ÔÇô 59-er Passen in der Scheibe stecken hatte.
Auch Villingen-Schwenningen hatte mit  der Serie 55-56-57 keine Change. Tacherting gewinnt die Begegnung durch eine Serie von 56-57-60 Ringen.
Vor der Pause stand als letzte gro├če H├╝rde der Tabellenf├╝hrer SGi Ditzingen an. Aber Ditzingen hatte einen Rabenschwarzen Tag und kommen nicht ├╝ber  55 Ringen hinaus. Mit  7:1 gewinnt Tacherting und setzt sich an die Tabellenspitze.

Nach der Pause wurde dann noch Otterstadt besiegt. Eine Schw├Ąche im 3. Satz nutzte der Gastgeber zur Ergebniskosmetik. Doch die folgende 59-er Runde  beendete das Spiel endg├╝ltig. Der TSV Freising konnte der 57-er Runde im ersten Satz nichts hinzuf├╝gen und verliert die folgenden Spiele obwohl FSG Tacherting 2 erstmals kein Spitzenergebnis schoss. Aber im letzten Spiel gegen die erstarkten Reutlinger fand Tacherting wieder die Zehn. Ein ÔÇ×ErstligaÔÇť f├Ąhige Serie von  59-59-58 beendete das Match bereits nach drei Runden.

Am 9.1.2016 wird die Vorrunde mit dem dritten Wettkampf in Fellbach-Schmiden und Langenpreising fortgesetzt.

Mannschaftsfoto Zweite

AG

 
 
 

06.12.2015
Bundesliga S├╝d - 2. Wettkampftag - aktuell auf Platz 3

Die FSG Tacherting startete am Samstag dem 5. Dezember 2015 zum zweiten Wettkampftag der Bundesliga S├╝d in Pressath. Pressath ist eine Stadt im Oberpf├Ąlzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab. 
Am zweiten von vier Wettkampftagen ÔÇô an jedem Wettkampftag treffen sich alle 8 Vereine einer Liga und vergeben im Satzsystem ÔÇ×Best of FiveÔÇť jeder gegen jeden die Punkte ÔÇô startete die FSG Tacherting mit den Sch├╝tzinnen Veronika Haidn-Tschalova, Julia Rode und den Sch├╝tzen Felix Wieser sowie Lukas Maier. Die besten vier Mannschaften aus den 4 Wettkampftagen qualifizieren sich f├╝r das Finale um den Deutschen Mannschafttitel.
Tacherting tat sich etwas schwer richtig in den Wettkampf zu finden und musste auch schon gegen die vermeintlich schw├Ącheren Gegner h├Ąufig bis zu 5 S├Ątzen k├Ąmpfen um die Punkte einzusammeln. Trotzdem konnten bis zur Pause 3 der 4 Begegnungen f├╝r die Tachertinger Sch├╝tzen siegreich verbucht werden. Nach der Pause standen dann noch 3 Begegnungen mit den Top-Mannschaften der Bundesliga-S├╝d aus. Die erste wurde gegen Ebersberg klar verloren. Im vorletzten Match lag man gegen Fellbach Schmieden schon mit 5:1 Satzpunkten zur├╝ck. Mit einem starken Finish erreichten die Tachertinger aber noch eine gerechte Punkteteilung. Mit diesem Schwung ging es dann in der letzten Begegnung gegen Welzheim. Trotz einer kuraschierten Leistung der Tachertinger Sch├╝tzen wurde diese Begegnung gegen die an diesem Tag fast perfekt schie├čenden Welzheimer verloren.
Mit 7:7 Punkten aus dem zweiten Wettkampftag liegt man aktuell 19:9 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz und nur einen Punkt hinter dem Tabellen-Zweiten aus Ebersberg. Welzheim f├╝hrt die Tabelle souver├Ąn mit 27:1 Punkt an. F├╝r Tacherting l├Ąuft derzeit aber alles noch nach Plan. Platz Vier und damit die Qualifikation zum Finale scheint auch in dieser Saison in greifbarer N├Ąhe und in Bestbesetzung werden dann sprichw├Ârtlich gesagt ÔÇ×die Karten neu gemischtÔÇť   

HH

 

01.12.2015
Bundesliga aktuell - zweiter Wettkampftag

Unsere Bundesliga-Mannschaften sind am Samstag den 5. Dezember im Einsatz.
1. Mannschaft - Bundesliga S├╝d in Pfreimd
2. Mannschaft - 2. Bundesliga S├╝d in Otterstadt

Wir w├╝nschen viel Erfolg!

HH

 
 
 

18.11.2015
1. Wettkampftag der Bogen-Bundesliga in Tacherting und Ditzingen

Die FSG Tacherting beendet den aufwendigen inszenierten Heimwettkampf in der Sporthalle der Gemeinde als zweiter der Tabelle. Nach 6 Siegen in Serie mussten sich die FSG-Sch├╝tzen nur im letzten Match dem Dauerrivalen SGi Welzheim geschlagen geben. Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť kam beim Saisonauftakt in Ditzingen auf den f├╝nften Tabellenplatz der 2. BuLi S├╝d. Sie brachten vier Siege und  ein Remis nach Hause.

Beim ersten Wettkampf der Saison 2015/16 legte die FSG Tacherting mit dem hohen technischen Aufwand die Messlatte in der Bogenszene auf eine neue H├Âhe.  Vier Ger├Ąter├Ąume der Turnhalle wurden eigens mit mobilen Schie├čw├Ąnden und ausgezeichneter Beleuchtung ausger├╝stet. F├╝r die Sch├╝tzen wurden die Schie├čbahnen mit roten und blauen Teppichen ausgelegt und erstmals gab es auch eine kabellose elektronischer Ergebniserfassung auf WLAN-Basis.  F├╝r das Publikum wurden die aktuellen Wertungen der Treffen auf vier 50-Zoll-Bildschirmen visualisiert.  Wie schon im Vorjahr wurden die Matches auf den Scheiben 1 und 2 als live-stream ins Internet ├╝bertragen und live  kommentiert.  Als dann auch noch die sportliche Leistung  stimmte war der Erfolg f├╝r das engagierte Team um  Sch├╝tzenmeisterin Marianne Garnreiter vollkommen.

P├╝nktlich um 13:30 begr├╝├čte Sch├╝tzenmeisterin Marianne Garnreiter die Gastvereine der 1.  Bundesliga S├╝d und ├╝bergab das Wort an B├╝rgermeister der Gemeinde Tacherting Hans Hellmaier.  Er hie├č die Ehreng├Ąste in Tacherting willkommen. Neben der stellvertretenden Landr├Ątin der Landkreises Traunstein Therese Schmidhuber war auch der Ehrensch├╝tzenmeister des Bezirks Oberbayer Josef Niedermaier angereist um die spannenden Wettk├Ąmpfe zu beobachten. Der Sportreferent der Gemeinde Tacherting Reinhard Reichgruber und Stefan Disterer von SV Linde Tacherting sahen zusammen mit etwa 200 Zuschauer auf den Tribunen wie knapp H├Âhen und Tiefen in diesem Sport bei einander liegen.

Beim ersten Wettkampftag trat die FSG Tacherting mit den drei EM-Medaillengewinnern Veronika Haidn-Tschalova, Katharina Bauer und Felix Wieser an.  Christoph Barnhierl, Dritter der Deutschen Meisterschaften in Raubling stand f├╝r Notf├Ąlle als Ersatzsch├╝tze bereit.

Gleich im ersten Match gegen den SSG Vogel ├ľstringen zeigte Tacherting, dass sie auch in diesem Jahr zu den Spitzenteams im S├╝den geh├Âren. Mit den starken Satzergebnissen von 2x58, und einer ├╝berragenden 59 Passe waren nach vier Runden die drei n├Âtigen Siege schnell eingefahren.

Das zweite Match verlief noch besser. Bereits nach nur drei Passen war alles entschieden und der Aufsteiger SG Eichenlaub Pressath nach dem 6:0 f├╝r Tacherting eine Erfahrung reicher.

Im dritten Match gegen den SG Freiburg fand Tacherting nicht den gewohnten Einstieg und  gab  mit schwachen 54:54 einen weiteren Spielpunkt ab. Die drei Sch├╝tzen fanden aber gleich wieder ins Match zur├╝ck und legten  mit 57, 59 und 58 drei soliden Runden nach. Dieser Leistung hatte Freibug nichts entgegenzusetzen und gab 7:1 die Punkte ab.

Das letzte Match vor der Pause war eines der Besten an diesem Tag. Den 3 Passen von je 58 hatte GS Boxdorf nichts entgegen zu setzen. Tacherting ging, wie die SGi Welzheim auch ohne Punktverlust in die Pause.
Die SK Fellbach-Schmiden versuchte im f├╝nften Match vergeblich mit der FSG Tacherting Schritt zu halten. Nur ein Satz endete als Remis; am Ende stand es wieder 7:1 f├╝r die FSGler.

Die BSG Ebersberg ist eine der st├Ąrksten Mannschaften der S├╝d-Liga. Das wissen die FSGler und entsprechend konzentriert gingen sie an die Linie.  Sicher landeten die Pfeile im Zentrum und auf den Anzegen war eine 59-er Serie zu sehen. Aber Ebersberg hielt mit ebenfalls 59 Ringen dagegen. !:1 stand es nach dem ersten Satz. Zwei schwache Runden der Ebersberger folgten und Tacherting stand nach drei Runden wieder vor dem Machtgewinn.  Aber Sch├╝tzen sind keine Maschinen und die folgenden 53 Ringe der vierte Passe reichte nicht zum vorzeitigen Sieg. Ebersberg zwingt Tacherting erstmals an diesem Tag in den entscheiden f├╝nften Satz. Konzentriert beendete Tacherting mit einer 59-er Runde diesen Satz und gewinnt das  Match dann doch klar mit 7:3.

Das letzte und schwerste Match des Tages stand zum Abschluss des Tages an. SGI Welzheim war an diesem Tag wie Tacherting auch ohne Punktverlust geblieben.
Wie in all den Jahren zuvor machte der langj├Ąhrige Konkurrent den FSGÔÇÖlern auch heuer wieder zu schaffen. Tacherting konnte zu Schluss nicht an die Leistungen der vergangenen Spiele ankn├╝pfen und  verlor ├╝berraschend deutlich mit 6:0 gegen Welzheim.

Nach dem ersten Spieltag f├╝hrt die SGi Welzheim ungeschlagen mit  14:0 Punkten die Tabelle an. Zwei Punkte dahinter folgt die FSG Tacherting auf Rang  zwei. Dritter ist die BSG Ebersberg mit vier Siegen. Gefolgt mit von SK Fellbach-Schmieden, GS Boxdorf, SSG Vogel ├ľstringen und Freiburg, die sich je um einen Punkt in der Tabelle unterscheiden. Schlusslicht ist die SG Eichenlauf Pressath, die an diesem Tag sieglos bleibt.

Die zweite Mannschaft der FSG Tacherting trat in Ditzingen in der Besetzung Julia Rode, Lukas Maier, Florian Weinmaier und Armin Garnreiter an. Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť begann die Liga mit einem  Dreisatzsieg (6:0) ├╝ber die Mannschaft des TSV Jahn Freising  und mussten dann eine Punkteteilung im zweiten Durchgang gegen das sehr start agierenden Team aus Villingen-Schwenningen beim Stande von 5:5 hinnehmen. Im dritten Match Stand Tacherting dem den Gastgeber gegen├╝ber. Die SGi Ditzingen hatte hier das gl├╝cklichere Ende gewannen zwei Spiele mit einem Ring und siegten mit  6:2 ├╝ber die FSG Tacherting 2. Im letzen Spiel vor der Pause kam es dann noch bitterer. Die Sch├╝tzen  um den Bayerischen Hallenmeister Igor Popov vom 1. M├╝nchner Bogenclub hatten  bei allen S├Ątzen einen Z├Ąhler mehr und schickten Tacherting mit eine 6:0 in die Kabine.
Nach der Pause trat Tacherting wie umgewandelt auf. Gegen den Bundesliga-Absteiger BS Neumarkt f├╝hrte Tacherting mit 5:3 und erk├Ąmpften mit drei 19-er Passen ein 57:57 und den fehlenden Siegpunkt zum 6:4. Im letzen Match des Tages gab dann wie zum Start ein  6:0 ├╝ber den SSV Otterstadt, der an diesem Tag sieglos blieb.

Die SGi Ditzingen gab an diesem Tag nur drei Punkte durch das Remis  gegen Villingen-Schwenningen und die Niederlage gegen den 1. MBC ab und f├╝hrt die Tabelle der 2. Bogenbundesliga mit 11:3 vor Villingen-Schwenningen an. Auf den n├Ąchsten drei R├Ąngen folgen mit 9:5 punktgleich die Teams des 1.MBC, der BS Neumarkt und der FSG Tacherting. Damit ist Tacherting als F├╝nfter nur einen Sieg hinter der f├╝hrenden Mannschaft. Der PSV Reutlingen kommt durch 3 Siege und 6 Punkten auf Rang sechs. Freising und Otterstadt belegen die Abstiegspl├Ątze.

Am 6.12.2015 wird die Vorrunde mit dem zweiten Wettkampf in Pressath und Otterstadt fortgesetzt.

1. Mannschaft
2. Mannschaft

AG

 

08.11.2015
Bundesliga

Die beiden Mannschaften der FSG Tacherting starteten hervorragend in die Saison.

Die Erste hat beim Heimwettkampf in Tacherting 6 der 7 Begegnungen gewonnen und ist mit 12 Punkten Tabellen Zweiter in der Bundesliga S├╝d. Die Stimmung in der Tachertinger Halle sowie die Unterst├╝tzung der Zuschauer war hervorragend. Zus├Ątzlich zum Hallen-Besuch konnte man den Wettkampf auch Online im Livestream weit ├╝ber unsere Grenzen hinaus im Internet verfolgen.

Die Zweite startete die Saison in Ditzingen. Konnte hierbei 4 Siege und ein Unentschieden erreichen. Mit 9 Punkten sind drei Mannschaften auf den Pl├Ątzen 3, 4 und 5 Punktgleich, und dies nur 2 Punkte hinter dem Spitzenreiter. Die zweite Liga hat einige Mannschaften auf dem gleichen Niveau, was ein sch├Âne und spannende Saison verspricht.

HH

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2017 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer