Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

24.02.2019
FINALE ! FINALE ! - FSG ist deutscher Vizemeister!!!

Deutsche Meisterschaft - Bundesliga-Finale

Tacherting belegt zweiten Platz

Nach extrem spannenden Wettk├Ąmpfen k├Ąmpfte sich das Tacherting Team in Wiesbaden bis ins Goldfinale, und unterlag dort hauchd├╝nn gegen b├Ąrenstarke Ebersberger.
Das Medaillen-Team:
Johannes Maier, Moritz und Felix Wieser (die drei bestritten die Finalmatches),
unterst├╝tzt und als Backup jeder Zeit bereit: Kathi Bauer, Michi Reiter und Armin Garnreiter
Coach: Helmut Huber
Der Reihe nach:
In der Qualifikationsrunde konnte das erste Match gegen Dauelsen klar mit 6:2 gewonnen werden, aber schon das zweite Match gegen Villingen-Schwenningen war an Spannung kaum zu ├╝berbieten. Es wurde von Tacherting mit 2;6 verloren. Also musste das dritte Match gegen den Sieger der Bundesliga-Nord gewonnen werden, um ins Halbfinale zu kommen. Und Jena begann mit einer 59, die Tacherting, auch mit 59, egalisierte. Also mit 59:59/59:58/54:57/59:57 und 57:57 konnte sich Tacherting mit 6:4 durchsetzen und man stand im Halbfinale. Durch den kuriosen Umstand, dass man mit 2 Siegen bei einer Niederlage Punkt und Satzpunkt-Gleichstand mit Villingen-Schwenningen hatte, musste ein Stechen entscheiden, ob man als Gruppensieger gegen Querum, oder als Gruppenzweiter schon im Halbfinale auf Ebersberg trifft.
Das Stechen (jeder der drei Sch├╝tzen schie├čt einen Pfeil, und das alles innerhalb einer Minute) war extrem eng, und Moritz begann mit einer mittigen 10. gefolgt von einer 9 von Jonny, Felix setzte den letzten Pfeil ebenfalls mittig in die 10. Auch Villingen-Schwennigen erreichte 29 Ringe, also wieder Gleichstand. So entschied, welche Mannschaft den mittigeren 10er hat, und da war die Tachertinger Pr├Ązision siegf├╝hrend und man holte den Gruppensieg in der Gruppe A.
Im Halbfinale traf man dann auf die einzige verbliebende Mannschaft aus der Nordliga ÔÇô Querum. Das wohl st├Ąrkste Match der Tachertinger mit 58:58, 58:57, 60:57 und nochmals 60:57 f├╝hrte direkt ins Finale.
Um 17:00 Uhr war es dann in der Sporthalle am Platz der deutschen Einheit in Wiesbaden so weit. Der Showdown der beiden besten deutschen Mannschaften begann, und es war auf h├Âchstem Niveau und extrem knapp. Ebersberg legte gleich m├Ąchtig los und holte die ersten Satzpunkte durch eine 59:57. Tacherting konterte mit 58:56, also Unentschieden. Dann hatte Ebersberg einen Lauf und schoss in den letzten beiden S├Ątzen ÔÇô also 12 Pfeilen ÔÇô nur noch eine 9, alles andere waren nur noch 10er. So unterlag Tacherting mit 57:59 und 57:60. Ebersberg wurde verdient Deutscher Hallenmeister 2019.
Gegen eine so starke Ebersberger Mannschaft im Finale knapp zu verlieren schm├Ąlert die ├╝berragende Saison der Tacherting Mannschaft nicht. Wir sind mit dem zweiten Platz sehr Gl├╝cklich!

FINAL-Selfie

HH

 
 
 

10.02.2019
Vizemeister: 2. Bundesliga S├╝d f├╝r FSG II

Eine Woche nach dem Finaleinzug der 1. Mannschaft muss sich die 2. Mannschaft am letzten Wettkampftag an der Schie├člinie beim BSC Karlsruhe bew├Ąhren. Als Tabellenf├╝hrer hat man sich einiges vorgenommen. Teamcoach Flo Weinmaier konnte hierf├╝r mit Armin Garnreiter, Christoph Banhierl, Michi Reiter und Lukas Maier auf das bew├Ąhrte Team z├Ąhlen. Trotz 4 Siegen, 2 Niederlage und einem Unentschieden reichte es am Ende leider wieder nicht zum Titel. Dieser ging an die SG Freiburg die einen Lupenreinen Wettkampftag hatten und nur an die FSG einen Punkt abgeben mussten. 

Gratulation an die Sch├╝tzen f├╝r die gute Liga-Saison !!!

Team Bundesliga S├╝d II

FW

 

03.02.2019
FINALE ! FINALE ! - wir sind dabei

Bogenschie├čen Bundesliga S├╝d - 4ter und letzter Wettkampftag in Welzheim

Am vierten und letzten Wettkampftag der Bundesliga S├╝d ging es vorrangig um die Qualifikation f├╝r das Bundesliga-Finale 2019. Die ersten vier Mannschaften aus der Bundesliga-S├╝d und der Bundesliga-Nord qualifizieren sich f├╝r das am 23. Februar in Wiesbaden ausgetragene Finale.

Die FSG Tacherting ist dabei!!!!

Tacherting startete als Tabellenzweiter in den letzten Wettkampftag, nur 1 Punkt hinter Tabellenf├╝hrer BSG Ebersberg. Die FSG traten mit Kathi Bauer, Nika Haidn-Tschalova, Jonny Maier und Moritz Wieser an. Felix Wieser, der wohl aktuell beste deutsche Bogensch├╝tze, war Pr├╝fungs-bedingt (Studium) verhindert Das komplette Team versuchte Alles diesen Ausfall zu kompensieren. Und der Start war ausgezeichnet. So konnten die ersten 4 Matches sehr sicher und ├╝berzeugend mit 6:0, 6:2, 6:0 und 7:1 gegen Ditzingen, Neumarkt, Bayreuth und M├╝nchen gewonnen werden.
Nach der Pause kamen dann die schwierigeren Aufgaben. F├╝r Villingen-Schwenningen ging es zu diesem Zeitpunkt noch um die entscheidenden Punkte zur Finalteilnahme, und sie konnten uns ein Unentschieden abringen (5:5). Als n├Ąchstes dann gegen Welzheim, die auch noch um die Teilnahme am Finale bangen mussten. Mit einem klaren 7:1 ging das Match an Tacherting.
BSG Ebersberg, die einen extrem guten Wettkampftag erwischten, hatten bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Punkt abgegeben, und waren somit vor der letzten Begegnung ÔÇô das Match gegen Tacherting ÔÇô nur 2 Punkte vor uns. Nach Satzpunkten lag Tacherting vorne. Also ein Sieg h├Ątte gereicht und die FSG Tacherting w├Ąre S├╝dmeister geworden. Das bis zum Schluss sehr spannende Match ging jedoch mit einem zu klaren 0:6 an Ebersberg. Die BSG Ebersberg hat bisher eine sehr gute Saison gespielt und wurde verdient Meister der Bundesliga-S├╝d 2019.

Auch die FSG Tacherting kann mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden sein. Die Ergebnisse in dieser Saison setzen uns auf den zweiten Platz hinter Ebersberg, aber noch vor der besten Mannschaft aus der Bundesliga-Nord.

Das Finale findet am 23. Februar in Wiesbaden statt. Fans k├Ânnen die Wettk├Ąmpfe auch via Livestream verfolgen. Tacherting ist in der Gruppe A mit dem Sieger der Bundesliga Nord aus Jena, sowie Dauelsen und Villingen-Schwenningen. In der Gruppe B starten Ebersberg, Berlin, Welzheim und Querum.
Nach dem ungl├╝cklichen vierten Platz in der letzten Saison m├Âchte die FSG Tacherting ein deutliches Wort bei der Medaillenvergabe mitsprechen.

Team Bundesliga S├╝d

HH

 
 
 

22.01.2019
Bayerische Hallen-Meisterschaften im Bogenschie├čen 2019 am 19./20.1.19 in Augsburg

3 x Gold f├╝r Moritz Wieser in der Juniorenklasse
sowie f├╝r die Herren- und Juniorenmannschaft

Am 19. und 20.01.2019 fanden die bayerischen Hallenmeisterschaften im Bogenschie├čen erstmals in Augsburg statt. Die Meisterschaft wurde zeitgleich mit der Messe ÔÇ×Jagen und FischenÔÇť veranstaltet, bei der auch erstmals die Bogensportfachmesse ÔÇ×AugsbowÔÇť in der Halle drei direkt am Wettkampffeld ans├Ąssig war.

Die FSG Tacherting war diesmal mit 8 Startern dabei und musste auf die Bundesligisten Felix Wieser und Veronika Haidn-Tschalova verzichten. Tachertings Top-Sch├╝tzen hatten sich gegen eine Teilnahme an den Landesmeisterschaften entschieden, da sie aus Termingr├╝nden nicht an den Deutschen Hallen-Meisterschaften teilnehmen werden. Felix Wieser nutzte aber die Gelegenheit zur Teilnahme am Hallenweltcup im franz├Âsischen Nimes, und absolvierte dort einen fantastischen Wettkampf. Mit 591 Ringen war er nach der Qualifikation auf Rang 9 gelistet und konnte in der ersten Runde den KIM Tae Yang aus Korea bezwingen. Im Achtelfinale traf er dann auf den Franzosen Thomas Chirault. In dem spannenden 5 S├Ątzen Match hatte der Franzose mit einer finalen 30-er Runde das bessere Ende und warf Wieser aus dem Rennen. Ein achtbarer 9. Rang in dem hochkar├Ątig besetzen Turnier war das beste internationale Einzelergebnis f├╝r den sympathischen Sch├╝tzen.

In der Juniorenklasse war die FSG Tacherting am st├Ąrksten vertreten. Mit Moritz Wieser, Noah Richter, Lass H├╝bner und Phillip Kreiser standen 4 Sch├╝tzen an der  Linie, die alle am Ende auch eine top-ten Platzierung erreichten. Moritz Wieser konnte seine Titel mit 577 Ringen verteidigen. Noah Richter verfehlte mit Rang 4 das Podium nur knapp. Lass H├╝bner und Phillip Kreiser folgten knapp dahinter auf den R├Ąngen sieben und zehn. In der Mannschaftswertung wurden Tacherings Junioren, wie auch im Vorjahr Bayerische Hallenmeister von den BS Neumarkt.

Bei den Herren waren Michael Reiter, Christoph Banhierl und Armin Garnreiter drei Sch├╝tzen qualifiziert. Auch diese Jahr wurde die FSG Tacherting ihrer Favoritenstellung in der Mannschaftswertung gerecht und verwies mit 1682 die Mannschaft des TSV Nattermberg (1655) klar auf Rang zwei. Dritte wurde das Team des PSV M├╝nchen.

In den Einzelbewerb gingen die Medaillen an Tacherting vorbei. Zwar konnte sich Jonny Maier, der in der Bundesliga Tacheritngs Farben vertritt mit 574 Ringen Bronze holen, doch bei Meisterschaften schie├čt er f├╝r seinen Heimatverein Edelwei├č Thierhaupten. Der Titel ging an Tobias Edlbb├Âck vom PSV M├╝nchen (577); Silber gewann Matthias Mayer KPSG Zirndorf (576), Bester Tacheringer war auf Rang f├╝nf Armin Garnreiter mit 570 Ringen. Christoph Banhierl folgte auf Platz sieben.

Bei den Damen verteidigte die Raublinger Sch├╝tzin Kathrina Bauer, die auch im Liga-Team der FSG Tacherting steht, ihren Titel aus dem Vorjahr.

Bereits am Samstag waren die Nachwuchsklassen am Start. Hier war die FSG Tacherting mit Julia Kreiser in der Sch├╝lerklasse B weiblich vertreten. Bei ihrer ersten Landesmeisterschaft schoss sie eine sicheren Wettkampf und erreichte Rang sieben. Am Ende fehlten ihr f├╝nf Ringe zum Podium.

FSG Team, Junioren und Herren
Moritz Wieser

AG

 

13.01.2019
Bundesliga: Erste ├╝berragend, Zweite wurde Wetter bedingt abgesagt

Am Wochenende fand der dritte von vier Wettkampftagen in den Bundesligen Bogen in Deutschland statt.
Die Tachertinger Erste f├╝hr mit den Sch├╝tzen Jonny Maier, Michi Reiter, sowie den Wieser-Brothers Felix und Moritz nach Welzheim. Mit einem Fehlerfreien Auftritt und dem Gewinn von allen 7 Partien des dritten Wettkampftages konnte das ausgezeichnete Abschneiden des Heimwettkampfes in Tacherting noch getoppt werden. Mit spannenden Matches auf h├Âchstem Niveau wurden alle Mannschaften nieder gerungen, auch die f├╝hrende Mannschaft der Gesamtwertung ÔÇô Ebersberg ÔÇô die an diesem Tag au├čer gegen uns ebenfalls alles gewannen. Tacherting ist nun Tabellen-Zweiter, nur einen Punkt hinter den F├╝hrenden aus Ebersberg  und kann schon vor dem letzten Wettkampftag f├╝r das Ende Februar stattfindende Finale in Wiesbaden planen.
Die Zweite(2. Bundesliga S├╝d) h├Ątte den Wettkampf in Mittenwald gehabt, dieser wurde jedoch wetter bedingt ersatzlos gestrichen, da die Halle durch die Schneemassen gesperrt ist. 

HH

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2019 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer