Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

05.02.2014
FSG Tacherting startet mit 10 Sch├╝tzen bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften 2014

Felix Wieser gewinnt mit 577 Ringe seinen ersten Titel in der Sch├╝tzenklasse

Die Bogensch├╝tzen sind traditionell die erste Disziplin im BSSB, die bereits Anfang des Jahres die ersten Landesmeister k├╝ren. Bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften im Bogenschie├čen, die am vergangenen Wochenende auf der Olympia-Schie├čanlage in M├╝nchen Hochbr├╝ck ausgetragen wurden, waren knapp 500 Teilnehmer am Start. Von der FSG Tacherting nahmen drei Mannschaften und 12 Sch├╝tzen teil. Die Anzahl reduzierte sich kurzfristig, denn zeitgleich fand in Berlin der Qualifikationswettkampf zur Hallen-WM statt, an Veronika Haidn-Tschalova teilnahm und f├╝r die Landesmeisterschaft entschuldigt war.

Am Samstag begannen die Wettk├Ąmpfe mit den Sch├╝lerklassen. Moritz Wieser und Lars H├╝bner begann denn Wettkampf  sehr sicher und k├Ąmpften sich zur H├Ąlfte in die Medaillenr├Ąnge. Mit Rang 2 und 3 zur Halbzeit zeichnete sich eine ├ťberraschung ab. Im der zweiten H├Ąlfte der Meisterschaft kamen die Verfolger dann immer st├Ąrker auf und verdr├Ąngten beide vom Stockerl. Am Ende erreichte Moritz Wieser (549) Rang f├╝nf und Lars H├╝bner (541) wurde Siebter. Beide Sch├╝tzen erreichten mit dieser Leistung ihre beste Platzierung in den top-ten-R├Ąngen. Der Sieg ging mit 561 Ringen an Neil Bennemann aus Bayreuth, der kurz vor Ende den ├╝ber lange Zeit F├╝hrenden Marcel Bauder, FSV Inningen (559)den Sieg wegschnappte. Mit Rang 15 und einer pers├Ânlichen Bestleistung von 522 Ringen zeigte Maxi Thalhammer eine super Leistung. 
Von den 5 startberechtigten Teams stellte die FSG Tacherting zwei Mannschaften. Die ÔÇ×ErsteÔÇť in der Besetzung Moritz Wieser, Lars H├╝bner und Michael Dechentreiter wurden hinter den Sch├╝lern der BS Feucht Bayerische Vizemeister. Auf Rang 3 folgte die Mannschaft des KFSG Cadolzburg. Die zweite Sch├╝lermannschaft in der Besetzung Maxi Thalhammer, Phillip Kreiser und Alexander Hundsberger wurden Vierte.

Die Sch├╝tzen der FSG Tacherting z├Ąhlten am Sonntag, wie schon seit Jahren zum engsten Favoritenkreis. Die sieggewohnte Truppe zeigte keine Schw├Ąchen und legte im Mannschaftswettbewerb einen souver├Ąnen Start-Ziel sieg hin. Am Ende summierte sich das Ergebnis auf 1704 Ringe - ein Ergebnis das bisher noch keine Bayerische Mannschaft geschossen hatte.
Den gr├Â├čten Beitrag zu dieser Leistung steuerte Felix Wieser bei. Mit 577 Ringen konnte der junge Tachertinger in seinem ersten Jahr in der Sch├╝tzenklasse auch gleich seinen ersten Bayerischen Meistertitel gewinnen. In einem spannenden Wettkampf hielt er mit dem f├╝hrenden J├╝rgen Seibold mit, und konnte sich dann kurz vor Ende mit 5 Ringen absetzen. Zwischenzeitlich zogen auch Michael Reiter und Armin Garnreiter mit den Ergebnissen an und langen abwechselnd auf Rang drei. Aber es reichte nicht zur gro├čen ├ťberraschung ÔÇô kleine Fehler gegen Ende des Wettkampfes lie├čen den Abstand zum Treppchen auf eine und ├╝berwindbare Distanz anwachen. Mit Rang f├╝nf f├╝r Armin Garnreiter (564) und Platz sechs f├╝r Michael Reiter (563) waren alle drei ganz vorne platziert.

F├╝r Veronika Haidn-Tschalova war diese Wochenende ebenfalls mit Erfolg gekr├Ânt. Bei dem Qualifikationswettkampf f├╝r die Hallen-WM, die  Anfang M├Ąrz in Nimes stattfindet, hat sich die sympathische Tachertinger souver├Ąn gegen die Konkurrentinnen durchgesetzt. Nicht nur dass sie mit 588 Ringen ein Weltklasse-Ergebnis erzielte, so konnte sie auch alle Final-Wettk├Ąmpfe ohne Niederlage gewinnen. Neben ihr haben sich auch Katherina Bauer und Lukas Maier, die beide f├╝r die FSG Tacherting in der Bundesliga-Mannschaft starten, f├╝r die Junioren-Weltmeisterschaften qualifiziert.

AG

 
 
 

14.01.2014
3. Wettkampftag der 1. / 2. Bundesliga Bogen in ├ľstringen / Landau

Beide Mannschaften der FSG Tacherting  verliert nur die Begegnung gegen die Tabellenf├╝hrer und verbessern sich in ihren Liegen auf Rang  zwei der Tabelle.

Am dritten Wettkampftag war das badische ├ľstringen, eine Kleinstadt in der N├Ąhe von Heilbronn Gastgeber der 1.Bundesliga. Die Wettk├Ąmpfe der zweiten Liga wurden im niederbayrischen Landau an der Isar ausgetragen.

F├╝r die Erste waren die  FSGÔÇÖler Felix Wieser, Daniel Hartmann und Armin Garnreiter sowie Lukas Maier, der sich durch die guten Ergebnisse beim letzten Wettkampf empfohlen hat, nominiert. Die Zweite wurde mit den Sch├╝tzen Michael Reiter, Christoph Banhierl, Florian Weinmaier und Kathi Bauer gebildet. Mit von der Partie war auch Veronika Haidn-Tschalova, die sich nach ihrer Trainingspause wieder f├╝r die Wettk├Ąmpfe fit gemeldet hatte.

Um Lukas Maier in die Mannschaft zu integrieren verzichtete Armin Garnreiter in den ersten Runden auf seinen Startplatz. Dass dies eine gute Entscheidung war zeigte gleich das erste Match gegen GS Boxdorf. Tacherting startete durch und gewinnt mit 234:224 ├╝berlegen die ersten beiden Punkte.
In der zweiten Begegnung gegen Reutlingen wurde wieder auf 230-er Kurs begonnen, doch die W├╝rttemberger hielten mit und erzwangen letztlich mit 229:229 eine Punkteteilung.

Gegen den Tabellenletzten N├╝rtingen reichte anschlie├čend eine durchschnittliche Leistung zum Sieg. 227:217 lautete das Resultat. Der Gastgeber SSG Vogel ├ľstringen machte es Tacherting deutlich schwerer. Erst gegen Ende der Begegnung konnte sich die FSG Tacherting absetzen und den knappen Zwei-Punkte-Vorsprung  in der letzten Passe doch noch auf einen sicheren 229:225-Sieg ausbauen.

Nach der Pause stand das oberbayerisch Duell gegen die BSG Ebersberg an. Nach zwei Niederlagen wollte Tacherting endlich einen Prestigesieg. An diesem Tag sollte es klappen, denn Ebersberg musste auf Marc Rodow verzichten und half ungl├╝cklicher Weise auch noch mit einem Fehlschuss nach. Tacherting reichten nach dem verhaltenen Start 224 Ringe um Ebersberg zu bezwingen.

In der vorletzten Begegnung musste Tacherting gegen Welzheim antreten. Welzheim war wie schon in der gesamten Saison auch an diesem Tag in einer ├╝berragend in Form. Gegen die 236 Ringen hatte Tacherting nichts entgegen zu setzen und darf sich damit tr├Âsten, das einzige Team zu sein, dass Welzheim in dieser Saison einmal bezwingen konnte.

Das letzte Match gegen den Tabellendritten, den Bogensch├╝tzen Neumarkt war durchwegs auf Augenh├Âhe. Kein Team konnte sich absetzten. Als dann den Mittelfranken in der letzten Passe ein strittiger Zehner zugesprochen wurde endete der Wettkampf 228:228 und die Punkte wurden geteilt.

In Landau absolvierte Tachertings ÔÇ×ZweiteÔÇť einen fehlerfreien Wettkampf. Mit klaren Siegen auf Erstliganiveau ├╝ber Pressath (226:221) und den 1. M├╝nchner BC (221:227) war der Einstieg in Wettkampf gelungen. Als dann der Gastgeber, die FSG Landau mit 225:209 bezwungen wurde konnte auch das letzte Match vor der Pause gegen Otterstatt mit 226:221 gewonnen werden.

In f├╝nften Match musste Tacherting gegen den Tabellenf├╝hrer SG Freiburg antreten. Erstmals an diesem Tag hatteTacherting Probleme und konnte nicht an die Leistung vor der Pause anschlie├čen. Mit 229:219 wurde das Spiel verloren.

In der vorletzten Begegnung konnte die KKS Reihen die Schw├Ąchephase nicht ausnutzen und es reichte eine 220-er Runde zum knappen Sieg. Im Schlussmatch steigerte sich Tacherting wieder und gewann mit 228:218 ├╝ber Fellbach-Schmieden.

Beste Sch├╝tzin an diesem Tag war Veronika Haidn-Tschalova. Mit einer Leistung von 77,43 Punkten je Match schoss sie sich auf Rang 5 der bundesweiten Rangliste.  Daniel Hartmann (76,65) und Felix Wieser (76,35) folgen auf den Pl├Ątzen 13 und 18. Mit Lukas Maier (76,00) und Armin Garnreiter (75,75) hat die FSG Tacherting noch zwei Sch├╝tzen unter den besten 25 Bogensch├╝tzen Deutschlands.

Tabelle der 1. und 2. Bundesliga

 

10.01.2014
LIGA aktuell - Wettkampfwochenende - Erste in ├ľstringen, Zweite in Landau

Liebe Bogensportfreunde,
die ruhigen Tage ├╝ber Weihnachten und Neujahr sind vorbei und die zweite H├Ąlfte der LIGA-Saison beginnt.

Unsere erste Mannschaft tritt in ├ľstringen (liegt zwischen Heilbronn, Karlsruhe und Mannheim) an. Als Tabellendritter gilt es diesen Platz zu verteidigen um sich sicher f├╝r das Finale zu qualifizieren. Mit 8 Punkten Vorsprung sollte dies kein Problem sein. Aber auch nach oben ist noch einiges m├Âglich. Welzheim liegt als Tabellenf├╝hrer zwar 7 Punkte vor Tacherting, der zweite Platz - mit nur einem Punkt Vorsprung derzeit Ebersberg - sollte aber noch eine l├Âsbare Aufgabe sein.

Die zweite Mannschaft tritt in Landau an. Derzeit belegt man hier den vierten Platz. Die Abst├Ąnde zwischen den Mannschaften sind jedoch deutlich kleiner und so k├Ânnte nach oben noch einiges m├Âglich sein. Unser Team trennen nur 4 Punkte vom Tabellenersten, aber auch der sechste Platz liegt nur 2 Punkte hinter unserem Team. Verst├Ąrkt mit Nika Haidn-Tschalova und einer ausgezeichneten Vorbereitung von Kati Bauer, Michi Reiter, Chris Banhierl und Flo Weinmeier in die letzten Wochen richten wir die Augen aber nach oben.

Die FSG Tacherting w├╝nscht erfolgreiche Wettk├Ąmpfe!

 

HH

 
 
 

01.01.2014
Happy New Year!

Liebe Sch├╝tzinnen, Sch├╝tzen und Sch├╝tzenfreunde,
die FSG Tacherting w├╝nscht Allen eine gesundes und erfolgreiches neue Jahr.
M├Âgen alle W├╝nsche in Erf├╝llung gehen, aber vergesst nicht, nicht jeder kann gewinnen.

FSG Tacherting

HH

 

24.12.2013
Frohe Weihnachten

Liebe Sch├╝tzenfreunde,
die FSG Tacherting w├╝nscht allen ein frohes Weihnachtsfest.

HH

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2017 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer