Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

20.07.2012
Bayerische Meisterschaften - 2 x Gold im Einzel, Gold f├╝r die Sch├╝tzenmannschaft sowie Silber f├╝r die Sch├╝lermannschaft

2 x Gold f├╝r Veronika Haidn-Tschalova/D und Felix Wieser/mJun im Einzel und den Bayerischer Meistertitel f├╝r die Sch├╝tzenmannschaft sowie Silber f├╝r Sch├╝lermannschaft der FSG Tacherting

Etwa 450 Teilnehmer, verteilt auf drei Durchg├Ąngen,  waren  am vergangenen Wochenende in M├╝nchen-Hochbr├╝ck bei den Bayerischen Meisterschaften der Bogensch├╝tzen am Start. Die FSG Tacherting war mit elf Sch├╝tzen qualifiziert uns stellte mit den BS Feucht und dem SV Pang die meisten Teilnehmer.
Bereits am Samstagmorgen mussten die j├╝ngsten Tachertinger in der Sch├╝ler-  und Juniorenklasse an den Start.
In der Sch├╝lerklasse war die Mannschaft in der Besetzung Noah Richter, Tobias Schulz, und Felix Hampel angetreten. Der gute Start von allen lies einen starken Wettkampf erwarten. Schnell zeigte sich jedoch, dass gegen die favorisierten Raublingern war kein Kraut gewachsen ist. Sie dominierten im Mannschaftswettbewerb mit 1775 Ringen. Um so spannender war der Kampf um die Pl├Ątze 2 bis 4, denn neben Tacherting meldeten auch der BSC Schrobenhausen und der SV Pang Anspr├╝che auf die verbleibenden Medaillen an. Mit 1723 Ringen setzten sich A-Sch├╝ler der FSG Tacherting durch und verteidigten den 2. Rang, den sie von Start an innehatten. Mit diesem Ergebnis d├╝rfen sie auch auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Anfang September hoffen. Nur 10 Punkte zur├╝ck landete Schrobenhausen auf Platz drei. Als vierte Mannschaft ging mit 1703 Ringen der SV Pang leer aus. Im  Einzelwettbewerb waren ├╝ber die Medaillen zum Greifen nah. Noah Richter und Tobias Schulz standen immer kurz vor dem Sprung aufs Treppchen. Am Ende reichte es nicht ganz. Mit dem Ergebnis von 615 Ringen fehlte Noah Richter lediglich ein Ring auf Bronze. Als f├╝nfter folgte mit 614 Punkten Tobias Schulz. Das beide auf der Bayerischen eine pers├Ânliche Bestleistung aufstellten war in diesem Moment nur ein kleiner Trost. Der Sieg ging an Simon Seiler aus Raubling mit 644 Ringen vor Florian Skoda aus Volkach der 638 Ringe errang. Als vierter Tachertinger Starter kam Tobias Herzog mit 542 Ringen auf einen Platz im Mittelfeld.

In der Juniorenklasse traten f├╝r die FSG Tacherting Felix Wieser und Tobias Weinmaier an. Felix Wieser wurde neben Oliver Obst vom BS Neumarkt f├╝r den Titel gehandelt. Beide legten auch gleich richtig los und f├╝hrten zur Pause das Feld mit 322 Ringen klar an. Der stark aufkommende Wind zu Beginn des zweiten Durchgangs lies eine Wiederholung des guten Ergebnisses nicht zu. Da alle mit den Bedingungen zu k├Ąmpfen hatten blieb der Ausgang bis zu den beiden letzen Passen offen. Erst mit den letzten Pfeilen konnte sich Wieser absetzen und mit 613 Ringen den Wettkampf f├╝r sich entscheiden. Oliver Obst wurde mit 607 Ringen Zweiter. Rang drei ging an Martin Szymczak aus Breitenb├╝├čbach.  Tobias Weinmaier kam auf Rang  f├╝nfzehn.

Die Titel in den Sch├╝tzen- und Damenklassen wurden am folgenden Sonntag in einem Final-Modus ausgeschossen. F├╝r die FSG Tacherting waren mit Armin Garnreiter, Christoph Banhierl, Michael Reiter und Florian Weinmaier vier Sch├╝tzen und Veronika Haidn-Tschalova in der Damenklasse qualifiziert.  Alle Teilnehmer schossen eine gute Qualifikationsrunde. Ins Viertelfinale der besten Acht schafften es Armin Garnreiter als Vierter mit 630 Ringen und Christof Banhierl mit 610 Ringen auf Rang Sieben. Als Elfter fehlten Michael Reiter mit 599 Ringen nur wenige Punkte f├╝r sein erstes Finale. Florian Weinmaier erreichte mit 567 Ringen Rang 31 im Mittelfeld.

Die Titel werden seit einem Jahr im  so genannten ÔÇ×Set-SystemÔÇť vergeben. Hier ben├Âtigt der Sch├╝tze 6 Gewinnpunkte zum Sieg. Geschossen werden je 3 Pfeile auf 70 m wobei das bessere Ergebnis 2 Punkte wert ist. Bei einem Gleichstand werden die Punkte geteilt.
Armin Garneiter traf als vierter der Qualifikation auf J├╝rgen Seibold von den BS Neumarkt. Beide Sch├╝tzen kennen sich gut ÔÇô schon oft trafen sie in den Finals mit unterschiedlichem Ausgang aufeinander. Auch in diesem Match war alles bis zum Ende offen. Zwar ging Seibold mit 2:0 in F├╝hrung, doch Garnreiter konnte in der n├Ąchsten Runde ausgleichen. Erneut in R├╝ckstand geraten wehrte Garnreiter dann im der vierten Rund durch ein Remis den Matchverlust ab. Die f├╝nfte und letzte Passe brachte dann die Entscheidung. Mit 27: 26 Ringen setzte sich Seibold durch - das Turnier war f├╝r Garnreiter zu Ende.

Christoph Banhierl musste als siebter gegen den Zweiten der Qualifikation Simon Nesemann von GS Boxdorf antreten. Sicher schie├čend ging Banhierl nach zwei Passen mit 4:0 in F├╝hrung und hatte in der dritten Runde die Chance das Match fr├╝hzeitig zu beenden. Doch Nesemann kam wieder besser zurecht und entschied die beiden n├Ąchsten Runden f├╝r sich. Auch dieses Match wurde erst in letzten Durchgang entschieden. Nesemann hatte mit 27:25 den l├Ąngern Atem und warf Banhierl aus dem Rennen.
Daniel Hartmann und der M├╝nchner Igor Popov gewinnen ihr Auftaktmatch und standen ebenfalls im Halbfinale.
Im den beiden Halbfinalen gewinnt Seibold gegen Hartmann und Popov gegen Nesemann jeweils in vier Runden.
W├Ąhrend Seibold sicher mit 7:1 seinen dritten Landesmeistertitel gewinnt sind im Kampf um Bronze erneut f├╝nf Runden n├Âtig. Nach einem 4:4 setzt sich Simon Nesemann gegen Daniel Hartmann durch.
Veronika Haidn-Tschalova gewinnt alle Finalrunden sicher und wird mit eine abschlie├čenden 30-er Passe souver├Ąn Bayerische Meisterin 2012. Auf den Pl├Ątzen folgen Gorcia Kieshauer Tassilo Sch├╝tzen Aschheim, Sema G├╝l├╝s TSV Jahn Freising.

Im Mannschaftswettbewerb gewinnt die FSG Tacherting in der Besetzung Garnreiter Armin, Banhierl Christoph und Weinmaier Florian mit 1806 Ringen den Titel und verweist das Team von SV Pang auf Rang zwei (1796 Ringe). Die lange Zeit f├╝hrende Mannschaft der BS Feucht hatten in den letzen beiden Passen starke Probleme und fielen mit geschossenen 1795 Ringe auf Rang drei zur├╝ck.

Unsere Medaillentr├Ąger

AG

 
 
 

12.07.2012
Zwei Tachertinger Liga-Sch├╝tzen mit Gold bei der Europameisterschaft - Kadetten (Jugend, U16)

Mit zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen waren die deutschen Nachwuchs-Bogensch├╝tzen bei den Europameisterschaften in Nykobing (D├Ąnemark) sehr erfolgreich.
Katharina Bauer (Raubling/und Bundesliga-Teammittglied der FSG Tacherting) im Einzelwettbewerb Recurvebogen der weiblichen Kadetten und das Recurve-Kadettenteam des Deutschen Sch├╝tzenbundes in der Besetzung Lukas Maier (Pfreimd/ebenfalls Bundesliga-Teammittglied der FSG Tacherting), Marc Rudow (Oberstdorf) und Carlo Schmitz (Duisburg) kehrten aus D├Ąnemark als neue kontinentale Titeltr├Ąger zur├╝ck.
Die FSG Tacherting gratuliert und freut sich schon auf unsere Europameister!

HH

 

07.07.2012
Olympiateam Bogen steht fest - Elena Richter und Camilo Mayr

In der Damenklasse startet lediglich die Bogensch├╝tzin Elena Richter aus Berlin in der Einzelkonkurrenz. Bei den M├Ąnnern ist Camilo Mayr der 19. Teilnehmer des Deutschen Sch├╝tzenbundes an den Olympischen Spielen 2012 in London (Gro├čbritannien). Der 21-j├Ąhrige Baden-W├╝rttemberger profitierte von einem Nachr├╝ckerplatz des Internationalen Bogensportverbandes und der Zustimmung des Deutschen Olympischen Sportbundes, der auf seiner letzten Nominierungssitzung einen Start Camilo Mayrs bef├╝rwortete.

F├╝r die Mannschaftswettbewerbe konnten sich unter unserem Bundestrainer Oliver Haidn (Vereinsmittglied der FSG Tacherting/Bogen) leider keine Deutschen Bogensch├╝tzen qualifizieren.

Die FSG Tacherting dr├╝ckt den beiden deutschen Teilnehmern die Daumen und freut sich schon auf die Wettk├Ąmpfe!

Terminplanung in London:
27.7.2012 Ausscheidungen Einzel und Mannschaft (Damen und Herren)
28.7.2012 Finale Mannschaft M├Ąnner
29.7.2012 Finale Mannschaft Damen
30.7. bis 1.8.2012 Qualifikationsrunden Einzel Damen und M├Ąnner
2.8.2012  Finale Einzelwertung Damen
3.8.2012  Finale Einzelwertung M├Ąnner

HH

 
 
 

23.06.2012
Veronika Haidn-Tschalova nicht bei Olympia

Die beiden Recurvemannschaften des Deutschen Sch├╝tzenbundes sind beim letzten Qualifikationsturnier f├╝r die Olympischen Spiele gescheitert. In Ogden (USA) unterlagen die Damen des DSB in der ersten Runde gegen Georgien klar mit 204:216, w├Ąhrend die deutschen Herren ihr Auftaktmatch knapp gegen die Sch├╝tzen aus dem Iran mit 216:217 verloren.
Auch Veronika Haidn-Tschalova war in Ogden am Start, konnte sich aber nie so richtig in Szene setzen. In der Qualifikationsrunde des Mannschaftswettbewerbes wurde sie eingesetzt und holte dort mit den Mannschaftskolleginen den f├╝nften Platz. In den Finals selbst war sie nicht am Start.
Aus deutscher Sicht ein bitteres Ergebnis f├╝r unseren Bundestrainer und Vereinskollegen Oliver Haidn. So hat sich im Bogenschie├čen lediglich Elena Richter ein Ticket f├╝r die Olympiateilnahme gesichert.


HH

 

23.05.2012
16 Bogensch├╝tzen der FSG Tacherting starten bei den Obb. Bezirksmeisterschaften in Raubling

ÔÇô 3 x Gold im Einzelwettbewerb f├╝r Armin Garnreiter/S, Veronika Haidn-Tschalova/D und Tobias Weinmaier/Jun und Bronze f├╝r Christoph Banhierl/S
- 2 x Mannschaftsgold in der Sch├╝tzenklasse und bei den Sch├╝lern

Mit 16 Sch├╝tzen und 3 Mannschaften ging die FSG Tacherting am 19./20.05.2012 in Raubling bei den Oberbayerischen Bezirksmeisterschaften 2012 an den Start und kam mit 3 Titel, einer Bronzemedaille sowie zwei Mannschaftserfolgen zur├╝ck. In der Recurvebogen-Disziplin ist die FSG Tacherting der dominierende Verein in Oberbayern.

In der Damenklasse schoss Veronika Haidn-Tschalova 621 Ringe und wurde mit deutlichen Vorsprung Erste vor Selma G├╝lus aus Freising und Daniela Kanzog vom Gastgeber dem BSG Raubling. In der Sch├╝tzenklasse setzte sich Armin Garnreiter mit 641 Ringen durch und verwies Thorsten Sauter, BSC Mittenwald (628) auf  Rang zwei. Der dritte Rang ging an Christoph Ban-hierl. Der junge Tachertinger hat den Wechsel in die Sch├╝tzenklasse gut verkraftet und konnte sich gleich im ersten Jahr einen Treppchenplatz holen. Mit Michael Reiter, der in der Halle Zweiter wurde, hatte die FSG Tacherting einen dritten ÔÇ×Top-ten-Sch├╝tzenÔÇť in der Tabelle. Flo-rian Weinmaier schoss 562 Ringe und erreichte Rang 19. Zusammen mit Garnreiter und Banhierl wurde er mit der Mannschaft der FSG Tacherting mit 1821 Ringen Oberbayerischer Meister.
Den dritten Titel f├╝r die Alztaler Bogensch├╝tzen holte Tobias Weinmaier in der Juniorenklasse.

Die Sch├╝ler und Jugendlichen k├Ąmpften bereits am Samstag um die Titel. Die jungen Tachertinger lieferten sich einem spannenden Wettkampf  mit der Mannschaft des SV Pang. Noah Richter, Tobias Scholz und Tobias Herzog reichten 1677 Ringe f├╝r den Titel. Nur zwei Ringe weniger schoss die Mannschaft des SV Pang. Dritte wurden die Sch├╝ler des BSC Schrobenhausen mit 1644 Ringen.
Im Einzelwettbewerb war Noah Richter mit Rang 5 bester Teilnehmer. Zwei fehlerlose Durch-g├Ąnge brachten ihm 606 Ringe und eine pers├Ânliche Bestleistung. Der Sieg ging an Elias Koch, FT Jahn Landsberg (619) vor Stefan Gulden (610) und Simon Seiler (609) beide BSG Raubling. Vierter wurde Jonas Kielsmaier, BSC Schrobenhausen (608).
Tobias Scholz schoss 569 Ringe und erreichte mit Rang 8 seine beste Platzierung. Die weiteren Tachertinger waren im Mittelfeld platziert. Felix Hampel (552) kam auf Rang 14, Timo Brod-schelm (523) wurde 21. und Tobias Herzog (502) erreiter Rang 24. In der Sch├╝lerklasse A, weiblich wurde Miriam Aubrunner bei ihrer ersten ├╝berregionalen Meisterschaft Neunte.

Peter R├Âdel startete zusammen mit Mathias Reber in der Jugendklasse und wurde 6. Reber er-reichte Rang 13.

Siegerfotos

AG

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2018 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer