Willkommen bei den Bogenschützen der FSG-Tacherting


News - aktuell
Neuigkeiten aus der Welt der Tachertinger Bogenschützen

27.08.2011
Deutsche Meisterschaft FITA in Feucht, Junioren ├╝berzeugen

Unsere Juniorenmannschaft mit Christoph Banhierl, Felix Wieser und Michael Reiter sind soeben Vizemeister in der Juniorenklasse geworden, und das mit nur einem Ring R├╝ckstand auf die Berliner Sch├╝tzen.
Im Einzel belegte Christoph mit 630 Ringen einen hervorragenden 6 Platz. Auch hier ist der R├╝ckstand auf einen Podestplatz mit 5 Ringen ├Ąu├čerst gering. Felix wurde mit 617 Ringen 11ter und Michael mit 581 Ringen 23ter.

Die FSG Tacherting gratuliert!!!

HH

 
 
 

26.08.2011
Deutsche Meisterschaft FITA 2011 - Veronika Haidn-Tschalova Deutsche Meisterin Damenklasse

Veronika hat es geschafft - Deutsche Meisterin 2011

Wir gratulieren - FSG Tacherting

HH

 

20.07.2011
Bayerische Meisterschaften im Bogenschie├čen 2010 ÔÇô 70m Runde

2 x Gold f├╝r Veronika Haidn-Tschalova/D und die Juniorenmannschaft
1 x Silber f├╝r Felix Wieser/mJun

Mit fast 500 Teilnehmern, verteilt in drei Durchg├Ąngen,  war diese  Bayerischen Meisterschaft in M├╝nchen Hochbr├╝ck am vergangenen Wochenende eine der gr├Â├čten Veranstaltungen der letzten Jahre. Die FSG Tacherting war mit zehn Sch├╝tzen qualifiziert.
Die J├╝ngsten er├Âffneten die Meisterschaften am Samstagmorgen und k├Ąmpften um die ersten Titel in den Sch├╝ler-  und Jugendklassen.
In der Besetzung Tobias Schulz, Mathias Reber und Timo Brodschelm erreichte die Sch├╝ler A-Mannschaft den 4 Rang und verfehlten eine Medaille nur knapp. In Einzelwettbewerb gab es die Pl├Ątze 20, 29 und 34 f├╝r die jungen Tachertinger Sch├╝tzen.

In der Sch├╝lerklasse B reichte es f├╝r Noah Richter (20.) und Valentin Zehentmaier  (22.) zu Platzierungen im Mittelfeld.

Die FSG Junioren Christoph Banhierl, Michael Reiter und Felix Wieser gingen auf Grund ihrer guten Ergebnisse in den vorhergegangenen Turnieren als Favoriten ins Rennen. Bei optimalen Wetterbedingungen absolvierten sie einen hoch  motivierten Wettkampf und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit einem Start-Ziel-Sieg und neuem Vereinsrekord von 1797 Ringen holten sie sich den Bayerischen Meistertitel vor der BSG Schweinfurt (1625) und den Junioren der BS Neumarkt (1567).

Im Einzelwettbewerb f├╝hrte Felix Wieser zur Halbzeit mit 313 Ringen, dicht gefolgt von Florian Grafmans (312) und Oliver Obst (309), das Feld an. Auf Rang 5 lag zu diesem Zeitpunkt Michael Reiter mit 297 Ringen. Lediglich Christoph Banhierl war als Neunter nicht ganz mit seiner Leistung von 288 Ringen zufrieden. Nach der Pause kn├╝pfte Felix wieder sehr gut an seine Leistung an und steigerte sich auf 317 Ringe. Trotz pers├Ânlicher Bestleistung von 630 konnte er nicht verhindern dass Florian Grafmans mit einer 322-er Runde vorbeizog und den Titel mit 634 Ringen sicherte. Auf Rang drei blieb Oliver Obst, BS Neumarkt mit 621 Ringen. Christoph Banhierl schoss im zweiten Durchgang 298 Ringe und verbesserte sich mit insgesamt 586 Ringen auf Rang 7; Michael Reiter wurde am Ende mit 581 Ringen  Neunter.

Mit diesen sehr guten und kompakten Einzelergebnisse haben die FSG-Junioren ihr Saisonziel, die Farben der FSG Tacherting bei den Deutschen Meisterschaft in Feucht Ende August zu vertreten, sicher erreicht. 

Die Titel in den Sch├╝tzen- und Damenklassen wurden am folgenden Sonntag in einem Final-Modus ausgeschossen. Tacherting  war hier mit je einem Starter bzw. Starterin qualifiziert. Veronika Haidn-Tschalova erreichte als Erste der Qualifikationsrunde sicher das Finale der letzten Acht. In der sehr stark besetzten Sch├╝tzenklasse lag Armin Garneiter mit 305 Ringen zu H├Ąlfte ringgleich mit 5 weiteren Sch├╝tzen in den R├Ąngen 6 bis 10. Durch eine Steigerung auf 310 Ringen im zweiten Durchgang war dann mit Rang 5  das Viertelfinale sicher.
Entgegen dem Modus der letzten Jahre wurde heuer erstmals das sogenannte ÔÇ×Set-SystemÔÇť geschossen. Hier ben├Âtigt der Sch├╝tze 6 Gewinnpunkte zum Sieg. Geschossen werden je 3 Pfeile auf 70 m wobei das bessere Ergebnis 2 Punkte wert ist. Bei einem Gleichstand werden die Punkte geteilt.
F├╝r Armin Garneiter war das Turnier im Viertelfinale zu Ende. Nach zweimaligem Remis und zwei verlorenen Sets in Folge stand es am Ende 6:2 gegen ihn und der Vierte der Qualifikation Thorsten Ferstl, BS Neumarkt  kam eine Runde weiter. Im Gesamtklassement war es dann Rang f├╝nf. Der Erste der Qualifikation, Niko Goldhahn, BS Feucht gewinnt alle Finalrunden und wird verdient Bayerische Meister 2011 vor J├╝rgen Seibold BS Neumarkt. Das kleine Finale entscheidet der M├╝nchen Florian Kobler f├╝r sich;  Thorsten Ferstl, BS Neumarkt wird Vierter.

Veronika Haidn-Tschalova gewinnt ebenfalls alle Finals 6:0 und wird ohne Setverlust souver├Ąn Bayerische Meisterin 2011. Auf den Pl├Ątzen folgen Michaela Prietz, SSG Dynamit F├╝rth, Andrea Lerzer BS Neumarkt und Manuela Schwarz BS Feucht.

Sieger Juniorenklasse

AG

 
 
 

17.07.2011
Erfolgreiches Abschneiden der FSG Junioren bei der Bayrischen in Hochbr├╝ck

Hoch motiviert starteten die FSG Junioren Banhierl Christoph, Reiter Michael und Wieser Felix bei optimalen Wetterbedingungen in den Wettkampf, wollten Sie sich doch auf alle F├Ąlle f├╝r die Deutschen Meisterschaften Ende August in Feucht qualifizieren. Leider gelang der Start nicht ganz nach Ma├č und nach den ersten beiden Passen rangierten sie im Mittelfeld, in dem mit 28 Sch├╝tzen stark besetzten Feld. Doch immer mehr fanden Felix, Christoph und Michael in den Wettkampf und mit sehr guten 50er Passen machten Sie Rang f├╝r Rang gut. Felix schaffte es mit drei 55er Passen zur Halbzeit mit 313 Ringen die F├╝hrung zu ├╝bernehmen. Dicht gefolgt von Grafmann Florian (312) und Obst Oliver (309). Auch Michael konnte mit einer 57er Passe aufholen und platzierte sich zur H├Ąlfte mit 297 Ringen auf Rang 5, Lediglich Christoph war mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden und konnte die anfangs verlorenen Ringe nicht richtig gutmachen. Er belegte zur H├Ąlfte mit 288 Ringen Rang 9. Nach der Pause kn├╝pfte Felix wieder sehr gut an seine Leistung an und schoss das Turnier auf hohem Niveau weiter. Die ersten beiden Pl├Ątze lagen dicht beieinander und somit war es bis zum letzten Pfeil  ├╝beraus spannend. Am Schluss siegte Florian Grafmann mit 634 Ringen. F├╝r Felix war der Vizemeister mit pers├Ânlicher Bestleistung von 630 Ringen ein hervorragendes Ergebnis. Auch Christoph konnte sich in der 2. H├Ąlfte steigern, leider musste er in der 9. Passe durch einen Fehlschuss weitere Ringe abschreiben, aber es reichte am Ende noch zu einem guten 7. Platz mit 586 Ringen. Reiter konnte im 2. Durchgang nicht ganz an die Ringzahl des 1.Durchganges ankn├╝pfen, aber mit 582 Ringen blieb noch der respektable 9. Rang.

Durch diese sehr guten kompakten Einzelergebnisse konnten sich die FSG ÔÇô Junioren den Bayrischen Mannschafts-Meistertitel mit 1797 Ringen sichern und fahren jetzt sehr motiviert nach Feucht zur Deutschen Meisterschaft um hier die Fahnen der FSG zu vertreten.
(MW)

HH

 

16.07.2011
Bayerische Meisterschaft FITA 2011 - Samstag

Felix Wieser Vizemeister, Juniorenmannschaft siegt

Herzlichen Gr├╝ckwunsch!!!

HH

 
 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69

 Artikel pro Seite

  © Copyright 2002-2017 by FSG-Tacherting

Haftung

Design by markus mooshammer