Offizielles Foto der FSG Tacherting
Überragender Start in der ersten Bundesliga Süd am 16.11.2019 in Neumarkt
18.11.2019bundesliga

Die FSG Tacherting startete am ersten Wettkampftag mit der Schützin Veronika Haidn-Tschalova und den Schützen Johannes Maier, Moritz Wieser und Felix Wieser in die Bundesliga Saison 2019/20. Die Schützin Katharina Bauer wurde zur Unterstützung, an die zweite Mannschaft ausgeliehen. Dies ist hervorragend gelungen. Sie wird uns in Tacherting zum Heimwettkampf wieder zur Verfügung stehen.


Am Ende des Wettkampftages standen wir mit 14:0 Punkten, also 7 Siegen und einem Plus von 30 Satzpunkten mit 3 Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierte SGI Welzheim, an der Tabellenspitze. 


Die Leistungen waren zwar noch nicht so stabil, wie am Ende der letzten Saison, doch der Wille war vorhanden. Sobald es knapp wurde, holten wir nochmal alles raus und entschieden die Matches zu unserem Vorteil. Der Spruch des Tages war dann auch „Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss“ – das war von unserem Gegner einfach nur anerkennend gemeint.


So reihten sich die Ergebnisse dann der Reihenfolge nach an, 6:4 gegen Freiburg, 6:0 gegen Neumarkt (den Gastgeber), 6:2 gegen Bayreuth, 6:0 gegen Reihen, 6:2 gegen Welzheim, 6:4 gegen Villingen-Schwenningen (sicher das spannendste und hochklassigste Match des Tages mit 58/58, 57/60, 58/57, 59/59 und 59/58) und zum Schluss noch ein 6:0 gegen den Vorjahressieger Ebersberg.


 Ein gelungener Start und ein riesiger Schritt in Richtung Finalteilnahme (die ersten vier der Bundesliga Süd) mit jetzt schon 8 Punkten Vorsprung auf den Tabellen-Fünften. Insgesamt mit 9 Punkten Vorsprung auf den Vorjahressieger Ebersberg.

Weitere News