Erfolgreiche Deutsche Meisterschaft für die FSG Tacherting in Wiesbaden. Medaillenspiegel: 🥇🥈🥈 Der Deutsche Rekord von 1975 Ringen, auf der Bayerischen Meisterschaft geschlossen, wurde anerkannt. Glückwunsch an Felix, Moritz und Chris. #fsgbogen #dsb #archery
Offizielles Foto der FSG Tacherting
Felix Wieser Bayerischer Meister Neunter Bayerischer Mannschaftsmeistertitel in Folge für die FSG Tacherting
meisterschaft
08.08.2021

Vom 30.07.-01.08.2021 fanden auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück die Bayerischen Meisterschaften im Bogenschießen statt. Am Freitag startete bereits die Masterklasse. Dort wurde die FSG von Armin Garnreiter, Anita und Ludwig Stammberger, Helmut Huber sowie Roland Paprotny vertreten. Mit konstant guten Leistungen (629 Ringe) sicherte sich Altmeister Armin Garnreiter Rang 3. Dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Ludwig Stammberger, auf Rang 5, mit 626 Ringen. Gemeinsam mit Helmut Huber (Rang 18) sicherte sich die Mannschaft den Bayerischen Meistertitel. Roland Parprotny, welcher sich alleine für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert hat, erreicht Rang 39. Ebenfalls Bronze erreichte Anita Stammberger (564 Ringe) in der Masterklasse w. 


Am Samstag starteten die Damen, Herren und die Jugendklassen. Mit den Bundesligaschützen Johannes Maier, Felix Wieser und Moritz Wieser in der Startliste war das Podium in der Schützenklasse schon belegt, nur die Reihenfolge stand noch nicht fest. Die drei Kaderschützen machten die Medaillenränge unter sich aus. 18 Ringe Abstand hatten sie nach den 72 Pfeilen zu den anderen 42 Teilnehmern im Wettkampffeld. Mit überragenden 686 Ringen sicherte sich Felix Wieser den Bayerische Meistertitel, gefolgt von Johannes Maier (669 Ringe Edelweiß Thierhaupten) und seinem Bruder Moritz (663 Ringe). Gemeinsam mit dem Qualifikationsergebnis von Christoph Banhierl (626 Ringe) gewannen die Wieser Brüder auch den Bayerischen Meistertitel in der Mannschaftwertung. 1975 Ringe bedeuten für die FSG Tacherting einen neuen Vereinsrekord sowie eventuell einen neuen Deutscher Rekord. Der Antrag läuft. Zudem ist dieser Mannschaftssieg auf einer Bayerischen Meisterschaft der neunte in Folge für den Schützenverein aus dem Chiemgau.

 

Doppelsieg für die beiden Herrenmanschaften der FSG

 


Die zweite Mannschaft bei den Herren mit Peter Rödel, Noah Richter und Michael Reiter erreichte mit 1809 Ringen den zweiten Rang, gefolgt von der Mannschaft vom BSC Lindau. Im Einzel erreichten Michael Reiter Rang 8 (613 Ringe), Noah Richter Rang 10 (607 Ringe) und Peter Rödel Rang 16 (589 Ringe). Bei den Damen startete Katharina Bauer für ihren Heimatverein die BSG Raubling. Sie musste sich mit 638 Ringen ihrer Nationalmannschaftskollegin Elisa Tartler geschlagen geben. 


In der Jugendklasse reichte es leider nicht ganz für einen Podiumsplatz für Martin Paprotny. Mit 545 Ringen erreichte der junge Tachertinger Rang 5. Doch in der Mannschaftswertung gemeinsam mit Maximilian Hammerdinger (Rang 7) und Elia Bloos (Rang 11) erreichten Sie den dritten Rang und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. David Breucker erreichte Rang 8. 


Am Sonntag ging es für die Tachertinger Schüler an den Start. Jana Taier wurde in der Schülerklasse B mit 592 Ringen Bayerische Vizemeisterin. Lilli Stammberger erreichte mit 535 Ringen den 5 Rang. In der Schülerklasse A belegte Zeno Ulrich mit 574 Ringen Rang 6. Mit 601 Ringen platzierte sich Julia Kreiser auf Rang 5  und Magdalena Paprotny erreichte Rang 11. Mit der Schülermannschaft, bestehend aus Julia Kreiser, Magdalena Paprotny und Zeno Ulrich, belegte die FSG Tacherting Rang 3.

 

Die erfolgreichen Tachertinger Schüler
Jana Taier, Zeno Ulrich, Lilli Stammberger, Julia Kreiser, Magdalena Paprotny

 

Ergebnisse

 

Weitere News