Offizielles Foto der FSG Tacherting
Bezirksmeisterschaften Bogenschießen Halle 2020 14./15.12.2019 Freising
17.12.2019meisterschaft

Mit einem wahren Medaillenregen ging dass Jahr 2019 für die FSG Tacherting zu Ende. Durch einen Sieg bei den Jüngsten zeigte Leopold Kreiser mit 501 Ringen in der Schülerklasse C, dass bereits die nächste Generation in den Startpflöcken steht. Seine Schwester Julia Kreiser wurde mit 502 hinter derü berragenden Beryll Frankenhauser (552) in der Schülerklasse B, weiblich Zweite. Den Medaillensatz komplettierte Jana Taier (498 Ringe) mit einer Bronze-Medaille bei ihrem ersten Start bei Oberbayerischen Meisterschaften.
In der Schülerklasse A weiblich kam Magdalena Paprotny auf Rang neun.


Für die größte Überraschung sorgte Simon Obermaier mit seinem Sieg in der Jugendklasse männlich. Mit 516 Ringen setzte er sich knapp gegen Freisinger Anton Mellcher (514 Ringe) und Simon Stammberger, BSC Mühldorf (513 Ringe) durch und legt auch den Grundstein für den Mannschaftstitel. Zusammen mit Maximilian Hammerdinger und Martin Paprotny, die im Einzel die Plätze 6 und 7 belegten, gewinnt er auch den Mannschaftstitel. Die Jugend der FSG Tacherting schoss 1485 Ringen, die BSG Raubling folgte 1468 Ringen vor der SG Diana Schorndorf (1425 Ringe).


Am nächsten Tag konnten die Erwachsenen und Junioren an den Erfolg der Schüler und Jugendlichen anknüpfen. Mit 567 Ringen erlang Michael Reiter den Sieg in der Herrenklasse vor Florian Babl (SV Pang) 565 Ringe. Bronze ging an Armin Garnreiter mit 559 Ringen. Noah Richter erreichte Platz 8, vor seinen Vereinskollegen Christoph Banhierl (Platz 11) und Peter Rödel (Platz 35). Gemeinsam mit Felix Wieser, welcher auf der Oberbayerischen nicht anwesend war weil er auf einem World Cup in Rom teilnahm, gelang den Herren Mannschaften der FSG Tacherting der Doppelsieg in der Mannschaftswertung vor der BSG Raubling (Platz 3).


In der Damenklasse erreichten Silvia Schulz (395 Ringe) Platz 21 vor Edith Kreiser (380 Ringe) Platz 22. Mit der Mannschaft erreichten sie Platz 3, gemeinsam mit Veronika Haidn-Tschalova. Veronika war mit der Nationalmannschaft unterwegs, und konnte deshalb nicht an der Oberbayerischen teilnehmen.


Ähnlich erfolgreich verlief der Wettkampf bei den Junioren, mit 539 Ringen landete Lars Hübner auf Platz 2. Philipp Kreiser erreicht Platz 11. Gemeinsam mit Moritz Wieser, welcher ebenfalls mit der Nationalmannschaft unterwegs war erreichten sie den 1. Platz in der Juniorenklasse.

Weitere News